Yoga im Gruppenunterricht im Raum Bayreuth

Yoga basiert auf einem Menschenbild, das auf Zuwendung und Respekt beruht und auf die Potenziale und Ressourcen eines Menschen vertraut.

Yoga hilft den Körper flexibel und gesund zu erhalten, den Atem zu vertiefen und neue Energie zu schöpfen.
Die Geistesaktivitäten zur Ruhe zu bringen und die Wahrnehmung zu schulen, Anspannung zu lösen
und Gelassenheit zu entwickeln.

Kursinhalte sind Körper-, Atem-, Entspannungs- und Meditationsübungen. Die Yogapraxis besteht aus Teilübungen, die sorgfältig ausgewählt und in überlegter Weise, fließend aufeinander aufbauen. Der Atem wird in besonderer Weise in das Üben mit einbezogen.
Die Stunden führen in eine „Ruhe-Haltung“, savasana  (auf dem Rücken liegend) oder asana (aufrechte Sitzhaltung).

Mein Unterrichtsstil ist achtsam, fein und körperfreundlich. Durch die vielfältigen Übungen für Körper, Atem und Geist bietet mein Unterricht eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Lebensenergie in den Fluss zu bringen,  und somit Flexibilität und Lebenskraft, Ruhe und Klarheit wiederzufinden. Die wöchentlichen Übungseinheiten unterstützen Sie dabei, den Yoga-Weg kontinuierlich weiter zu gehen und auf dem Weg zu bleiben.

Geübt wird in angenehmer und ruhiger Atmosphäre, in Gruppen von 6 – 12 Teilnehmer/ -innen in Bayreuth und in Gruppen von max. 6 Teilnehmer/-innen in Mistelgau; auch in der Reha-Klinik Herzoghöhe und den Räumen der Bayrischen Krebsgesellschaft für onkologische Patienten, in Bayreuth.

Genaue Kursdaten entnehmen Sie bitte dem u. a. Stundenplan. Allgemeine Informationen zum Unterricht, Kontodaten, Preise etc. entnehmen Sie bitte dem u. a. Anmeldeformular.

Meine Kurse sind bei der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert; die Kursgebühren werden von den gängigen Krankenkassen übernommen.

Sommerpause Yoga im Gruppenunterricht vom 30.07.-9.9.2018

Downloads

Download Stundenplan 2018

Anmeldeformular für Yogakurse

Yoga in der Klinik Herzoghöhe, Bayreuth

„Anspannung ist, wer Du denkst, dass Du sein musst! Entspannung ist, wer Du bist“
Autor unbekannt