Über mich

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei Söhnen (14, 16).  Mit meinen vier Geschwistern bin ich in der Nähe von Bonn aufgewachsen. Seit 2006 lebe ich mit meiner Familie in Mistelgau, in der Nähe von Bayreuth.

1999 begann mein Yogaweg in einem Iyengar-Yogakurs (in meiner damaligen Heimat). Danke der Lehrerin Rita Keller, denn die damalige Yoga-Erfahrung hat mich inspiriert,  den Yoga-Weg zu gehen.

Nach unserem Umzug nach Mistelgau, habe ich mich für eine Yogaausbildung  in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya und seinem Sohn Sri T.K.V. Desikachar entschieden.  Die Ausbildung in dieser Tradition „Vini-Tradition“ vertiefend, habe ich eine zweijährige  Yogatherapie-Ausbildung angeschlossen.

Die eigene regelmäßige Übungspraxis an der Hand von fortgeschrittenen Lehrern half, Yoga in mein Leben zu integrieren. Yoga hat als meine spirituelle Heimat und Übungspraxis seinen festen Platz in meinem Leben.

Die psychischen Aspekte tiefergehend einzubeziehen, habe ich eine zweijährige Ausbildung zur integrativen Psychotherapie angeschlossen und diese mit der Heilerlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz abgeschlossen. Um in einem Zustand der wachen Ruhe zu sein (Meditation), ist es für mich unumgänglich, alle Erfahrungsbereiche zu integrieren.

Ich bin dankbar, meinen Weg gefunden zu haben und danke allen Begleitern auf meinem Weg.

„Ist es nicht eine Freude, was man entdeckt hat, weiterzugeben…“
Konfuzius